Tafel sucht neue Räumlichkeiten

 

Unser Tafelladen umfasst derzeit eine Fläche von 146 qm, die über 3 Etagen verteilt sind. Mit dieser Fläche ist die Ratinger Tafel an ihre Grenze ange-kommen, ausreichend Platz für weitere Kühlräume und Lagermöglichkeiten für das gestiegene Warenangebot sind nicht mehr vorhanden. Es kommt hinzu, dass die Lagerung von Waren über 3 Etagen für die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen äußerst schwer und unfallträchtig ist.

Außerdem sind wir unverändert "zu Gast" in den Räumen des Pfarrzentrums von St. Peter und Paul.

Es ist also notwendig, dass wir neue Räumlichkeiten suchen, die unseren Kunden und unseren ehrenamtlichen MitarbeiterInnen bessere Möglichkeiten bieten.

Diese sollten sich optimal im erweiterteten Stadtzentrum bzw. in Stadtrandnähe befinden und mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar sein.

Von der Größe her dürften 400-500 qm Lager- und Nutzfläche (ebenerdig) ausreichend sein. Da wir Lebensmittel mit zwei 3,5 t-Kühlfahrzeugen transportieren, sollte das Grundstück rd. 1.000 qm umfassen.

Gespräche im politischen Raum und erste Ansätze sind 2016 angelaufen, Ergebnisse stehen hierzu aber noch aus.

Aktuell gibt es konkrete Gespräche über ein Lösungsmodell mit der Wogera (Wohnungsgenossenschaft Ratingen eG) und der Stadt.

Solange diese Gespräche noch nicht abgeschlossen sind, sind wir natürlich noch „offen“ für geeignete Alternativen.

2018  Ratinger Tafel e.V.   globbers joomla templates